RSS

Rainbow Loom Armband

13 Jul

Was das ist, wusste ich bis vor einer Woche auch noch nicht. Zufällig, bei der Suche nach Anleitungen für Paracordbänder, bin ich darauf gestoßen. Diese Armbänder boomen seit letztem Jahr in den USA und schwappen solangsam zu uns nach Deutschalnd über. Sogar in den Logo Nachrichten wurde vorgestern darüber berichtet. Rainbow Loom sind Silikonringe mit einem Durchmesser von ca. 1,5 cm (sehen fast aus wie die üblichen Haushaltsgummiringe), die mit einer Häkelnadel und mit Hilfe eines Rahmens oder auch zwei Gabeln miteinander verknüpft werden können. Pünktlich zum  Fußball WM Finale habe ich noch den ersten Versuch in Deutschlandfarben gestartet. In der Hoffnung dass es den Jungs Glück bringt. Da ich nicht diesen speziellen Rahmen zum Spannen der Ringe habe, habe ich einfach zwei haushaltsübliche Gabeln zweckentfremdet. Eine witzige Kombination: Häkelnadel, Gummiringe und Häkelnadel, wie ich finde 🙂

Dieses Armband hat den Namen Starbust Bracelet

Loom1 Loom2

Advertisements
 
6 Kommentare

Verfasst von - 13. Juli 2014 in Armbänder, Rainbow Loom

 

Schlagwörter: , , , ,

6 Antworten zu “Rainbow Loom Armband

  1. Gabi

    29. Juli 2014 at 8:34

    Hallo Anja,
    hast Du das „Starbust Bracelet-Armband“ auch mit zwei Gabeln hergestellt?
    Wir haben uns auch einen Rahmen gekauft, mich stört allerdings, dass man mit dem Rahmen leider nur einen Teil ( ca. 8 cm) loomen kann und den Rest dann „dranhäkelt“ – schön ist anders.

    Über Tipps von Deiner Seite würde ich mich sehr freuen

    Gefällt mir

     
    • anjasschnipselkiste

      29. Juli 2014 at 9:28

      Hallo Gabi,
      ja, das Starbust Bracelet habe ich mit der Gabel gemacht. Da hast du recht, der Rahmen ist für vieles zu kurz, d.h. man braucht zwei davon. Anfänglich war ich der Meinung, dass der Rahmen für Kinder einfacher geht. Aber auch auf dem Rahmen ist es nicht immer ganz einfach, wenn man anfängt die Gummis mit der Häkelnadel zu „verhäkeln“, auch da besteht die Gefahr, dass man ausversehen mal zu viel mitreist. Der einzige Nachteil der Gabel für mich sind die etwas gefährlichen Spitzen. Abgesehen davon, nach allem was ich bis jetzt gemacht habe, ist die Gabel mein ganz persönlicher Favorit.
      Wenn du noch Fragen hast, so nur her damit 🙂 Auch bitte nachfragen, wenn ich etwas nicht klar erkläre! Nur so kann ich dazu lernen 🙂 Liebe Grüße Anja

      Gefällt mir

       
  2. Gabi

    29. Juli 2014 at 11:16

    Hallo Anja,
    Danke für die schnelle Antwort👍.
    Wo finde ich denn die Anleitung zu diesem Armband?😬

    Gefällt mir

     
  3. Matti

    24. Oktober 2014 at 15:34

    Haben sie schon mal ein Band mit Namen gemacht?? Wenn ja könnten sie davon auch mal Beschreibung und Bilder hoch laden?? Wäre echt nett.

    Gefällt mir

     
    • anjasschnipselkiste

      17. November 2014 at 23:20

      Hallo, sorry, dass ich mich jetzt erst melde. Bin gerade frisch umgezogen. Bitte noch etwas gedulden, bis es weitergeht. Welche meiner beiden Arten von Anleitung wäre denn sympatischer? Viele Grüße Anja

      Gefällt mir

       

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

 
%d Bloggern gefällt das: